02.02.2018, von M. Hielscher

Besuch des Aufstiegslehrgangs der mittelfränkischen Polizei im Ortsverband Fürth

Der Aufstiegslehrgang der Polizei Mittelfranken wurde heute von der Regionalstelle Nürnberg in den Ortsverband Fürth eingeladen.

Umgang mit dem Rettungsspreizer

Umgang mit dem Rettungsspreizer

Um 10 Uhr trafen circa 30 Beamtinnen und Beamten der Polizei Mittelfranken in der Unterkunft in der Mainstraße ein um die Bundesanstalt THW besser kennen zu lernen. Nach der herzlichen Begrüßung durch Ortsbeauftragten Jürgen Teichert und die Mitarbeiterin der Regionalstelle, Annelie Schiller, bekamen die Besucher der Polizei einen kurzen theoretischen Überblick über die Einsatzoptionen und –strukturen des THWs.

Auf dem Hof der Unterkunft konnten die Besucher anschließend ihr eigenes Geschick mit den Geräten des Technischen Hilfswerks unter Beweis stellen. Mit Hebekissen ein Fahrzeug anheben, mit einem Rettungsspreizer Metall wie Butter bearbeiten oder mit dem Bergeräumgerät Erdreich bewegen – für das THW alltäglich – für die Polizei viele neue Erfahrungen. Dazu wurden durch THW Helferinnen und Helfer noch weitere Einsatzfahrzeuge mit deren Einsatzmitteln präsentiert.

Nach dem abschließenden Gruppenfoto verabschiedete sich der Aufstiegslehrgang von den Gastgebern des Technischen Hilfswerks und bedankten sich für einen informativen und spannenden Vormittag.


  • Umgang mit dem Rettungsspreizer

  • Umgang mit dem Rettungsspreizer

  • Umgang mit dem Bergeräumgerät

  • Umgang mit dem Bergeräumgerät

  • Umgang mit den Hebekissen

  • Umgang mit den Hebekissen

  • Ausstattung: Kernlochbohrgerät

  • Ausstattung: Kernlochbohrgerät

  • Gruppenbild

  • Gruppenbild

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.