13.01.2018, von M. Hielscher

Erste-Hilfe-Training im Ortsverband Fürth

Am heutigen Samstag stand das Erste-Hilfe-Training für die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Fürth auf dem Dienstplan. Der Ausbilder Frank Seuferling vom THW Erlangen schulte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Umgang in der Ersten Hilfe.

Erste-Hilfe-Training

Ein Erste-Hilfe-Training dient den Teilnehmenden, ihre Kenntnisse in der Ersten-Hilfe aufzufrischen, zu vertiefen und auf den aktuellen Stand der Ausbildung zu bringen. Alle zwei Jahre muss ein solches Training für die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks erfolgen.

Nach einem kurzen Wiederholungsteil am Morgen und der Frühstückspause ging es dann für die Helferinnen und Helfer mit der Praxis los. Aufgeteilt auf neun Gruppen und mussten an verschiedenen Stationen diverse Aufgaben aus der Ersten-Hilfe bewältigen werden.

Von der Reanimation mit Beatmung, der Rettung aus einem Fahrzeug über einem Elektrounfall, offenen Verletzungen und einem Motorradunfall war für die Teilnehmenden ordentlich Programm geboten. Die Verletzten wurden von Junghelferinnen und Junghelfern dargestellt. Abschließend folgte noch eine kurze Nachbesprechung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Ausbilder Frank Seuferling vom Ortsverband Erlangen für die gut vorbereitete und praxisnahe Trainingseinheit und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.


  • Erste-Hilfe-Training

  • Auffinden einer Person nach einem Unfall mit Elektrizität

  • Reanimation mit Beatmung

  • Verbinden einer Kopfwunde

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.