01.04.2018, von M. Hielscher

Gerüstabstützung in der Fürther Südstadt

Heute morgen befanden sich neun Helfer des Ortsverbandes Fürth in der Fürther Südstadt im Einsatz. Es galt ein angefahrenes Baugerüst abzustützen. Der Einsatz konnte nach circa zwei Stunden vor Ort erfolgreich beendet werden.

Aufbau der Gerüstabstützung

Aufbau der Gerüstabstützung

In den frühen Morgenstunden des Ostersonntags fuhr ein Pkw ein Baugerüst in der Fürther Lessingstraße an. Nachdem die Berufsfeuerwehr Fürth und die Freiwillige Feuerwehr Fürth-Stadt den Pkw geborgen hatte, musste das angefahrene Baugerüst fachgerecht abgestützt werden. Hierfür wurde das THW Fürth nachalarmiert.

Nach einer Begutachtung des Baugerüsts begannen gegen 5:30 Uhr die THW-Kräfte mit Unterstützung der Kameraden der Feuerwehr eine Abstützung für das angeschlagene Gerüst aus EGS-Bauteilen (Einsatz-Gerüst-System) an das Baugerüst anzubauen. Gegen 7 Uhr konnten die Einsatzkräfte von der Einsatzstelle in der Lessingstraße wieder in die THW-Unterkunft einrücken.

Die Lessingstraße ist aktuell im Bereich des Baugerüstes für den Verkehr von beiden Seiten gesperrt.

 

Weiterführende Informationen auf nordbayern.de:

http://www.nordbayern.de/region/fuerth/chaos-in-furth-mercedes-pflugt-durch-baustelle-1.7419903


  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • Aufbau der Gerüstabstützung

  • angeschlagens Baugerüst

  • angeschlagens Baugerüst

  • fertige Gerüstabstützung

  • fertige Gerüstabstützung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.