Zahna-Elster / Fürth, 07.04.2022, von Kilian Biegler

Neuer MzGW für die Fachgruppe N

Vergangenen Donnerstag machten sich zwei Helfer auf den Weg in das sach­sen-an­hal­tische Elster, um dort das diesjährig erste Neufahrzeug für den Ortsverband Fürth abzuholen.

Bei dem „Neuen“ handelt es sich um einen Mehrzweckgerätewagen, kurz MzGW, welcher in den kommenden Jahren als Heros Fürth 24/55 die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) unterstützen wird.

Dieser bildet eine Art Kombination eines Gerätekraftwagens mit einem Mehrzweckkraftwagens, da er sowohl über einen Gerätekoffer- als auch einen Plane/Spriegel-Aufbau verfügt. Dies ermöglicht zum einen den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Utensilien und Gerätschaften im Gerätekoffer, schafft aber gleichzeitig Flexibilität in der Beladung der freien Ladefläche. Zu diesem Zweck ist der Großteil der Ausstattung der FGr N auf speziellen Rollcontainern verlastet, welche je nach Anforderungslage kurzfristig verladen werden können.

Die Staffelkabine bietet Platz für sieben Einsatzkräfte. Durch Singlebereifung, Allradantrieb mit drei zuschaltbaren Differentialsperren sowie einer Wattiefe von 600 mm ist zudem für eine hinreichende Geländegängigkeit gesorgt.

Die wichtigsten Daten zum MzGW:

HerstellerMAN (Fahrgestell) / Empl (Aufbau) / Dhollandia (Hubladebühne) 
TypTGM 18.290 4x4 BB
Baujahr2022
zul. Gesamtgewicht18.000 kg
Leergewicht9.580 kg
Nutzlast8.420 kg
Zul. Anhängelast16.000 kg
Leistung216 kW/290 PS
AntriebAllrad (4x4) mit drei zuschaltbaren Differentialsperren
GetriebeAutomatisiertes Schaltgetriebe MAN TipMatic 12-Gang
mit Sonderfahrprogramm für Einsatzfahrten mit hoheitlichen Aufgaben 
Beladung2 Gerätefächer, 9 Paletten-Stellplätze

 

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

  1. Transportfahrzeug

    ⇒ Aufnahme der Fachgruppe einschließlich der persönlichen Ausstattung
    ⇒ Transport der Geräte- und Werkzeugausstattung der Fachgruppe
    ⇒ Zuführung von weiterer Ausstattung - nach Ablasten der Geräte- und Werkzeugausstattung
    ⇒ Transport von anderen Gütern - nach Ablasten der Geräte- und Werkzeugausstattung

  2. Arbeitsgerät

    ⇒ durch Verwendung als Arbeitsplatz zur Wartung / Instandsetzung der Ausstattung und zur Vorbereitung von Hilfskonstruktionen

  3. Zugfahrzeug

    ⇒ für Anhänger bis 16t zGG

Das Neufahrzeug ermöglicht gleichzeitig den Wechsel des bisher in der FGr N stationierten Mehrzweckkraftwagens (MzKW) in die Fachgruppe Brückenbau, welche mit dem „neuen alten“ Fahrzeug in den kommenden Jahren sicherlich eine Vielzahl von Einsätzen bestreiten wird.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

 

Bilder: Dominik Völk, Benjamin D.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.