Fast täglich – nicht alltägliches erleben.

80.000 Menschen sind schon dabei, worauf wartest Du? Du bist ein Teamplayer, interessiert an der Technik und suchst immer neue Herausforderungen? Dann rein ins Fürther THW!

Faszination Helfen – rund 80.000 freiwillige Helferinnen und Helfer sind im Technischen Hilfswerk mit Begeisterung dabei! Wer sich für Technik interessiert, gerne im Team arbeitet und anderen Menschen helfen möchte, ist bei uns genau richtig. Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft werden gebraucht, die ihre Erfahrungen mit in die Arbeit des THW einbringen. Ein spannendes Arbeitsfeld erwartet dich mit vielen Herausforderungen und einer guten Gemeinschaft.

Daneben erhältst Du eine fundierte Ausbildung im technischen Bereich und im Bereich der Sozialkompetenz, die Dir auch im Beruf nützlich sein kann.

Alles, was Du rund um das Engagement im THW wissen muss, erfährst Du im Folgenden.
Zudem findest Du am Ende dieser Seite Antworten auf Häufig gestellte Fragen.


Hilf uns, das Richtige für Dich zu finden - Was trifft auf Dich zu?


Warum sollte ich mitmachen?

Es gibt viele Gründe, sich bei uns zu engagieren. Für manche ist es eine Herausforderung oder ein einzigartiges Hobby, andere schätzen das persönliche Weiterbildungsangebot. Ganz gleich weshalb es dich zu uns ins THW zieht, eins bleibt: die Genugtuung, etwas geleistet zu haben. Denn es fühlt sich gut an, gebraucht zu werden.

Auch du hast etwas davon

Sich ehrenamtlich beim THW zu engagieren bedeutet, uneigennützig zu handeln. Doch das heißt nicht, dass du nicht auch von uns profitieren kannst. Bei uns gewinnst du wertvolles Know-how zum Thema Katastrophenschutz – und das völlig kostenfrei. Doch das ist nicht alles. Bei uns erwirbst du auch persönliche Soft Skills, die dich beruflich weiterbringen: Je nach persönlichem Interesse kannst du bei uns an Weiterbildungen in Sachen Technik, Handwerkliche Fähigkeiten, Arbeitssicherheit, Didaktik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und vielem mehr teilnehmen. Bei uns wächst du über dich hinaus.



Was kann ich helfen?

Die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements im THW Fürth sind so vielfältig wie wir.

Egal, ob Du technisch interessiert, handwerklich begeistert bist, lieber Kamera und Kochlöffel schwingst oder nichts davon auf Dich zutrifft - wir haben das Richtige für Dich!

Neben dem Engagement im aktiven Einsatzdienst unserer Zugtrupps, sowie der verschiedenen Bergungs- und Fachgruppen bietet sich auch ein Engagement in unserem Stab an.

Welche Tätigkeit zu Dir passt, lässt sich am besten in einem persönlichen Gespräch heraufinden - schreib uns gerne eine Nachricht! Und falls es mal nicht so passen sollte - auch ein anschließender Wechsel der Position ist problemlos möglich.


Wie kann ich mitmachen?

Dabei sein ist alles

Das Interesse an unserer Arbeit ist die wichtigste Voraussetzung für ein Engagement bei uns im THW. Du solltest Spaß daran haben, im Team zu arbeiten und Dich mit unseren Leitsätzen identifizieren: Hilfsbereitschaft, Offenheit, Zusammenhalt – das macht uns aus. Bei uns übernimmst Du Verantwortung. Du setzt Dich für andere ein. Bei Stürmen entfernst Du umgestürzte Bäume, bei Hochwasser pumpst Du Gebäude leer, bei Stromausfällen versorgst Du Menschen mit Trinkwasser und Strom. Wir passen aufeinander auf, arbeiten Hand in Hand und können uns aufeinander verlassen. Wir erheben keine Mitgliedsgebühr und die Ausbildung ist kostenlos. Wir vom THW freuen uns auf Deine Unterstützung! Dein Einsatz ist Dein Beitrag!

Was Du mitbringst

Schon ab 10 Jahren kannst Du in der THW Jugend mitmachen! Ab 17 kannst Du an der Grundausbildung teilnehmen und somit als Helfer*in im THW aufgenommen werden. Nach oben gibt es keine Altersgrenze!

Um an Einsätzen teilzunehmen, musst Du zunächst eine Grundausbildung absolvieren. Dort bringen wir Dir alles rund um den Katastrophenschutz bei: Du lernst, wie Du Dich im Einsatz richtig schützt, wie Du Strom erzeugen kannst, wie Du richtig mit unseren technischen Geräten umgehst. Bei uns guckst Du nicht zu, sondern packst mit an.


Du hast Interesse an einer Mitarbeit im THW Fürth oder noch weitere Fragen?
Schreib uns gerne eine kurze Nachricht - wir werden uns bei Dir melden!

kontakt_ofue_mitmachen

Kontaktformular


Was muss ich mitbringen?

Das Interesse an unserer Arbeit ist die wichtigste Voraussetzung. Alles andere – das technische Know-how und wie Du Dich bei Einsätzen richtig schützt – lernst Du bei uns in der Grundausbildung.


Was ist die Grundausbildung?

In der Grundausbildung vermitteln wir Dir allgemeines Wissen rund um den Katastrophenschutz. Du lernst, Einsatzstellen auszuleuchten, einsturzgefährdete Gebäude zu sichern und vieles weitere über unsere technischen Geräte. Die Grundausbildung findet im Ortsverband statt und setzt sich aus verschiedenen Ausbildungsmodulen zusammen – diese finden in der Regel einmal die Woche statt. Mehr zur Ausbildung im THW erfährst Du hier.


Wo muss ich wohnen, um mich im THW Fürth engagieren zu können?

Natürlich muss es im Einsatzfall unter Umständen auch einmal schnell gehen.
Dennoch gibt es grundsätzlich keine Höchstentfernung oder Höchstfahrzeit für ein Engagement im THW Fürth. Auch für spät eintreffende Helfer:innen gibt es sicherlich noch genug zu tun!


Kann ich einmal zum "Schnuppern" vorbeikommen?

Taten sagen mehr als Worte, da sind wir uns sicher. Entsprechend würden wir uns freuen, Dich zu einem "Schnupperdienst" begrüßen zu dürfen. Nimm hierzu am besten Kontakt über das Formular oben auf. Gemeinsam finden wir einen geeigneten Termin.


Wie viel Zeit muss ich für das Engagement in etwa aufwenden?

Das hängt ganz von Dir ab. Sicherlich hat jeder unterschiedlich viel Zeit, welche er/sie für ein Ehrenamt aufwenden kann.

Als Richtwert wäre es jedoch gut, wenn du an unseren regelmäßigen Diensten, welche in der Regel in einem 2- bis 3-wöchentlichen Turnus Samstags stattfinden, teilnehmen könntest. Details findest Du auf unserem Dienstplan im Download-Bereich.


Wie verhält es sich mit Einsätzen während der Arbeitszeit?

Das Verhältnis von Einsatzorganisationen und Arbeitgebern ist in der Tat ein sehr wichtiges.
Für Helfer:innen des THW ist in § 3 Abs. 1 f. des Gesetzes über das Technische Hilfswerk festgeschrieben, dass diesen aus der Tätigkeit im Technischen Hilfswerk keine Nachteile im Arbeitsverhältnis entstehen dürfen.

Arbeitgeber müssen THW-Angehörige zu Einsatzzwecken von der Arbeit freistellen und erhalten im Gegenzug eine Rückerstattung des für diesen Zeitraum gewährten Entgelts. All dies sollte sicherlich im Voraus einmal in einem Gespräch mit dem Arbeitgeber näher erörtert werden. Bei weiteren Fragen bzgl. des Verhältnisses von THW und Arbeitgebern kontaktiere uns gerne über das Kontaktformular.


Kostet mich das Engagement im THW Fürth etwas?

Nein! Als Helfer:in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk erhältst Du sämtliche notwendige Austattung sowie Ausbildungen kostenfrei.


Auf welcher Basis erfolgt mein Engagement im THW Fürth?

Das THW Fürth ist eine Dienststelle der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Diese ist als nicht rechtsfähige Bundesanstalt dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unterstellt. Wir sind also kein Verein, sondern Dienststelle einer Bundesbehörde. 

Um als Helfer:in ins Technische Hilswerk aufgenommen zu werden, gehst Du ein sogenanntes "öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis eigener Art" gemäß § 1 Abs. 3 THWG ein. 

Das kling erst einmal schlimmer, als es ist. Du verpflichtest dich hierdurch zur Mitwirkung im Technischen Hilfswerk, bist im Gegenzug als Helfer:in beim Dienst im THW über die Unfallkasse des Bundes versichert und erhältst deine Einsatzausstattung. Sollte es einmal nicht mehr passen, kannst Du dieses "öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis eigener Art" auch jederzeit wieder kündigen - das würden wir natürlich sehr bedauern.

Näheres zum Dienstverhältnis findest Du in der Verordnung über die Mitwirkung der Helfer und Helferinnen im Technischen Hilfswerk.