Bergungsräumgerät Teleskoplader

Bergungs- und Räumarbeiten erfordern in der Regel einen großen Kraftaufwand. Das leisten beim THW die Bagger, Teleskop- und Radlader. Auf den ersten Blick eine gewöhnliche Baumaschine, wird die Maschine durch seine auswechselbaren Anbaugeräte zu einem vielseitig einsetzbaren Hilfsfahrzeug.

Auf Basis des neuen THW-Rahmenkonzepts wurden die Fachgruppen Räumen im Jahr 2018 neu ausgerichtet und in die Typen A (Bagger), B (Radlader) und C (Teleskoplader) unterschieden.

Während in Fürth der Typ C mit Teleskoplader stationiert ist, so sind für den Regionalbereich Nürnberg jeweils eine Fachgruppe Räumen Typ A (Bagger) imOrtsverband Ansbach sowie Typ B (Radlader) imOrtsverband Nürnberg disloziert. Im Einsatzfall ergänzen diese sich mit ihrer unterschiedlichen Ausstattung, sodass die Fachgruppen Räumen ihre Aufgaben sowohl in der Tiefe, als auch auf Bodenniveau oder in der Höhe ausführen können.

Der Teleskoplader bietet den Einsatzkräften ganz neue Einsatzoptionen. Durch die mitgelieferte Arbeitsbühne können Arbeiten in über 13 Metern Höhe durchgeführt werden – zum Beispiel beim Beseitigen von Sturmschäden oder zum Begutachten von Gebäudeschäden. Dazu kann diese vielseitige Baumaschine für verschiedene Räum-, Logistik und Bergungsarbeiten eingesetzt werden.

Der im THW OV Fürth stationierte Teleskoplader verfügt über ein hydraulisches Schnellwechselsystem um unterschiedlichste Anbaugeräte aufnehmen zu können. Zusätzlich zu den Arbeitsscheinwerfern am Teleskoparm ist hier auch ein Anschluss für den dritten Hydraulikkreislauf vorhanden.

Ja nach Lage und Auftrag kann der Teleskoplader mit Palettengabel, Klappschaufel, Ladeschaufel mit Niederhalter, Kranhaken, Seilwinde mit Kranhaken oder Arbeitskorb ausgerüstet werden. Letzterer ist im angebauten Zustand über eine Fernbedienung steuerbar.

Der Teleskoplader kann aufgrund seiner Straßenzulassung Einsatzstellen grundsätzlich sowohl auf eigener Achse, als auch auf dem Tiefladergespann verladen erreichen.


Film ab - Der Teleskoplader des THW stellt sich vor:


Fakten Teleskoplader:

Fahrzeugdaten
Hersteller:DIECI
Modell:Icarus 40.14
Baujahr:2019
Maße (l/h/b):6,2 m/2,5 m/2,36 m
Wendekreis:4,4 m
Max. Tragkraft:4 t
Max. Hubhöhe:13,40 m
Ausbrechkraft:5700 daN
Zugkraft:7300 daN
Leistung:83,5 kW/112 PS
Höchstgeschwindigkeit:35 km/h
Leergewicht:10,9 t

 

Fahrzeugausstattung:

  • Kamerasystem für das Fahrzeugumfeld
  • Halterung für Atemschutzgerät in der Kabine
  • 3 unabhängige Hydraulikkreisläufe
  • Standheizung
  • Klimaanlage 


Anbaugeräte:

  • 4-in-1-Schaufel
  • Schaufel mit Niederhalter
  • Hubarbeitskorb
  • Seilwinde mit Lasthaken
  • Lasthaken 
  • Palettengabeln

Taktisches Zeichen:


Funkrufname:

Heros Fürth 43/73


Bilder:

Teleskoplader im Einsatz
Anbaugerät 4-in-1-Schaufel
Anbaugerät Hubarbeitskorb