18.11.2017, von M. Wenzel, M. Hielscher

Training für Atemschutzgeräteträger

Für den Ausbildungsdienst diesen Freitag stand eine Atemschutzübung auf dem Ausbildungsplan des Ortsverbandes. Diese Übung wurde genutzt um die Einsatzgrundsätze und die richtige Einsatztaktik in Gedächtnis der Teilnehmer und vor allem der Atemschutzgeräteträger zurückzurufen.

Atemschutzübung und -training

Atemschutzübung und -training

Hauptziel der ganztägigen Ausbildung bestand in der Sensibilisierung für Gefahren im Atemschutzeinsatz und deren Bewältigung. Für die Atemschutzgeräteträger bedeutete dies, die Ausrüstung fachgerecht anzulegen, sowie die Einsatzkurzprüfung an den Geräten durchzuführen.

Weitere Schwerpunkte der Ausbildung waren Umgang mit diverser Zusatzausstattung wie der richtige Einsatz von Keilen oder der Feuerwehraxt, die Atemschutzüberwachung, Kommunikation sowie Orientierung unter Null-Sicht, Sicherung des Rückzugsweges und Leinenmanagement.

Auch die Helfer ohne Atemschutzausbildung wurden in die Ausbildung einbezogen und darin geschult die Atemschutztrupps bestmöglich im sicheren Bereich einer Einsatzstelle zu unterstützen. Für das kommende Jahr ist eine darauf aufbauende Vertiefung und weitere Ausbildungsinhalte bereits geplant.


  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

  • Atemschutzübung und -training

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.